Konsum beeinflusst Ressourcenverbrauch

Alptransit

Klüger von A nach B

Mobilität für alle ist eine der grossen Errungenschaften der Gegenwart. Eine räumliche Trennung von Arbeit und Wohnen, Freizeiterlebnisse ausserhalb des eigenen Wohnorts, Ferienreisen im In- und Ausland und selbst die grosse Weltreise – das alles gehört inzwischen zum Alltag für viele... [weiterlesen]

Früchte

Bewusster Ernähren

Ernährung ist ein völkerrechtlich verankertes Menschenrecht – und in der Schweiz eine Selbstverständlichkeit. Die letzte grosse Hungersnot liegt hier zwei Jahrhunderte zurück. Heute herrscht eher ein Überangebot. Die Konsumentinnen und Konsumenten sind es gewohnt, fast jedes Nahrungsmittel zu fast jeder Zeit zu bekommen. Sie greifen dabei auch auf die Ressourcen im Ausland zurück... [weiterlesen]

Haus im Spiegel

Sanfter Wohnen

Wohnen hat nebst der Ernährung die grösste Auswirkung auf die Umwelt. Konsumentinnen und Konsumenten können deshalb ihre persönliche Umweltbelastung durch ein bewusstes Wohnen stark beeinflussen... [weiterlesen]

Bäckerei St. Gallen

Anders produzieren – anders konsumieren

Die Schweiz hat ein hohes Niveau des Wohlstands erreicht. Dieses hohe Niveau kann sie sichern, wenn sie den Ressourcenverbrauch senkt. Die Wirtschaft hat dies in den vergangenen Jahren bereits vorgemacht: Sie hat begonnen, ihr Wachstum von der Zunahme des Ressourcenverbrauchs zu entkoppeln. Qualitatives Wachstum schafft den Wohlstand der Zukunft... [weiterlesen]

Letzte Änderung 16.07.2015

Zum Seitenanfang

https://www.gruenewirtschaft.admin.ch/content/grwi/de/home/Warum_Gruene_Wirtschaft/ressourcenverbrauch-beeinflussen-als-konsument.html