Ressourcen schonen

poissons

Konsum überlastet Ressourcen

Die Schweiz lebt auf zu grossem Fuss. Wenn alle Menschen auf der Welt so konsumieren würden wie die Schweizerinnen und Schweizer, bräuchte es rund drei Planeten, um die Ressourcen für diese Lebensweise zur Verfügung zu stellen. Die Welt ist nicht gross genug, um unsere Lebensweise auf Dauer zu tragen... [weiterlesen]

Over Rapid Creek - Colourliciousness

Die Belastbarkeit des Planeten hat Grenzen

Unser Überleben hängt von den Leistungen der Natur ab. Die Natur stellt bisher zahlreiche Güter und Dienstleistungen gratis zur Verfügung. Dazu gehört die Luft zum Atmen ebenso wie das Wasser zum Trinken. Dazu zählen die Biodiversität, ein ausreichendes Angebot an Nahrungsmitteln und ein lebensfreundliches Klima... [weiterlesen]

Mauer

Ressourcen effizient nutzen

Die Schweiz muss ihren Ressourcenverbrauch auf ein naturverträgliches Mass reduzieren. Die Übernutzung der globalen Ressourcen mit ihren Folgen wie Klimawandel, Verlust an Biodiversität oder gestörten Stickstoffkreisläufen wird uns teuer zu stehen kommen. Die Schweiz als ein kleines Land mit geringen natürlichen Ressourcen und einer offenen, exportorientierten Wirtschaft wird davon besonders stark betroffen sein... [weiterlesen]

Footsteps

Seinen eigenen Fussabdruck berechnen

Jeder hinterlässt seinen eigenen Fussabdruck. Ob bei der Wahl der Wohnung oder des Autos, ob beim Ferienziel oder beim Menüplan für das nächste Wochenende – jede Entscheidung hat auch Folgen für den Ressourcenverbrauch. Oft kann der Fussabdruck mit einfachen Mitteln reduziert werden – wenn man ihn kennt... [weiterlesen]

Letzte Änderung 17.07.2015

Zum Seitenanfang

https://www.gruenewirtschaft.admin.ch/content/grwi/de/home/Warum_Gruene_Wirtschaft/Ressourcen-schonen.html