Beat Huber

Matthias Müller: Motiviert in die Zukunft: dank Zielbildern

Eigentlich könnte man davon ausgehen, dass eine Nachhaltigkeitsbewertung auch wirklich nachhaltige Firmen auszeichnet. Eine Überraschung erlebt deshalb, wer den Bericht des Dow Jones Sustainability Index 2016 liest: Der "Group Leader" für "Energie", die Firma Thai Oil, erreicht im Unterziel "Klima-Strategie" ganze 99 von 100 möglichen Punkten... weiterlesen

Beat Huber

Stärkere Vermarktung von Schweizer Umwelttechnologie im Ausland – Eine Chance für die Schweiz

(Von Beat Huber)
Am 20. April hat der Bundesrat den neusten Bericht zur „Grünen Wirtschaft“ verabschiedet und dabei auch signalisiert, das Thema Cleantech weiter zu bearbeiten... weiterlesen

Raphael Fasko

Kreislaufgeschäftsmodelle - So wird Kreislaufdesign zur Goldgrube

(Von Raphael Fasko)
Vor gut 25 Jahren wurde unter dem Begriff «Cradle to Cradle» die Vision von Produkten lanciert, welche am Ende ihres Lebens nicht Abfall werden. Seither wurde viel geforscht und entwickelt... weiterlesen

Urs Furrer

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung: Ein neuer Motor für die Grüne Wirtschaft?

(Von Michael Gerber)
Am 25. September 2015 verabschiedeten die 193 UNO-Mitgliedstaaten an einem Gipfeltreffen in New York die neue globale Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Die mehr als 150 persönlich anwesenden Staats- und Regierungschefs setzten... weiterlesen

Wahlen 2015: Parlament bereit für ernsthaften Dialog mit Wissenschaft?

(Von Thierry Courvoisier)
Die Gesetze der Natur lassen sich – im Unterschied zu den vom Menschen gemachten Gesetzen – nicht den Entwicklungen der Gesellschaft anpassen... weiterlesen

Abfall als Ressource – Trialog gestartet

(Von Stephan Attiger)
Die Abfallwirtschaft der Schweiz steht mitten in einem Transformationsprozess. Dies stellt die verschiedenen Akteure der Abfall- und Recyclingbranche vor neue Herausforderungen... weiterlesen

Sprechblase

Diskutieren Sie mit

Wir ermutigen Sie ausdrücklich, Kommentare zu hinterlassen... weiterlesen

Beat Huber

Marc Chesney: Wachstum infrage stellen

Der Zürcher Professor Marc Chesney ist überzeugt, dass die «schwer kranke» Gesellschaft nicht ohne ein radikales Umdenken gesunden kann.

Gabi Hildesheimer

Nachhaltige Ernährung: Schon kleine Impulse lösen Verhaltensänderungen aus

(Von Gabi Hildesheimer)
Ein verhaltensökonomisches Experiment zeigt, wie sich die Schweiz heute ernährt und findet heraus: Bereits kleine Interventionen führen zu starken Verhaltensänderungen... weiterlesen

Hans Hess

Stärkung der Ressourceneffizienz ist ohne weitere Regulierungen möglich

(Von Hans Hess)
Ressourceneffizienz ist im ureigenen Interesse der produzierenden Wirtschaft – gerade dann, wenn die Margen durch die Frankenstärke klein geworden sind... weiterlesen

Warum die Schweiz eine Ressourcenstrategie braucht

(Von Hans-Jörg Althaus)
Stellen Sie sich vor, der Bundesrat würde für 2016 kein Budget präsentieren sondern vorschlagen, das Geld auszugeben solange es welches gibt. Absurd, sagen Sie? Klar, denn der Bund hat... weiterlesen

Ernst A. Brugger Cut Out

Innovation als Triebfeder für die nachhaltige Wirtschaft

(Von Ernst A. Brugger)
Gemäss allen Rankings ist die Schweizer Wirtschaft eine der fünf besten der Welt. Wettbewerbsfähigkeit und damit Innovationskraft sind hoch, der Arbeitsmarkt funktioniert effizient, der kürzlich erlittene Währungsschock... weiterlesen

Tobias Sommer

Internationale Grüne Wirtschaft – Wie die Schweiz ihren Fussabdruck im Ausland verringern kann

(Von Tobias Sommer)
Fast drei Viertel unserer Umweltbelastung fallen heute im Ausland an – Tendenz steigend. Dieser «graue» Ressourcenverbrauch steckt in Gütern, die wir importieren. Die Zahl macht klar... weiterlesen

Antoinette Hunziker-Ebneter

Weniger ist mehr – Warum Suffizienz glücklich macht

(Von Kirstin Schild)
Der Ressourcenverbrauch in den Industrienationen steigt beständig, die damit einhergehenden sozialen und ökologischen Probleme sind längst bekannt. Bisher wurde vor allem durch Effizienz (z.B. energieeffiziente Geräte) und Konsistenz (z.B. Recycling) versucht, die Probleme zu lösen... weiterlesen

Antoinette Hunziker-Ebneter

Zukunftsfähigkeit verpflichtet

(Von Antoinette Hunziker-Ebneter)
Der Schweizer Finanzplatz steht punkto Nachhaltigkeit gut da: Das Angebot an nachhaltigen Anlagen ist breit. Um sich jedoch langfristig erfolgreich als verantwortungsvoller Finanzstandort zu behaupten... weiterlesen

Niels Jungbluth

Effizienz und Suffizienz – miteinander und nicht gegeneinander

(Von Niels Jungbluth)
Eine substantielle Reduktion der Umweltbelastungen ist notwendig, damit weltweit die Lebensgrundlagen nicht weiter zerstört werden. Die Umweltbelastungen, die durch Schweizer verursacht werden, fallen heute zu etwa 60% im Ausland an... weiterlesen

Urs Furrer

Staatliches Handeln muss auf Notwendiges beschränkt und priorisiert werden

(Von Urs Furrer)
Nachhaltigkeit ist ein Wettbewerbsfaktor. Die steigende Nachfrage nach nachhaltig hergestellten Lebensmitteln ist ein Trend, der auch im Schokolademarkt zu beobachten ist. Die Entwicklung... weiterlesen

Grüne Infrastruktur – Das Rückgrat zukünftiger Generationen

(Von Hans-Peter Egler)
Infrastrukturanlagen wie Transportwege, Spitäler, Schulen, Abfallverwertungs-, Trinkwasser-, Wasseraufbereitungs- sowie Stromerzeugungsanlagen oder Häfen und Flugplätze bilden das Rückgrat... weiterlesen

https://www.gruenewirtschaft.admin.ch/content/grwi/de/home/Meinungen.html